Kurt Schmidt ist tot.



Kurt, ein Urgestein der Saarbrücker Montagsdemo, ist am 22. August 2009 im Alter von 55 Jahren gestorben – und dabei hatte er doch noch am Montag davor, wie so viele andere Montage,
an unserer Demonstration teilgenommen.

Wir können es kaum fassen.

Ein Stück seines Lebens ist Kurt mit uns gegangen, mit seinem spitzbübischen Humor, seiner unermüdlichen Anklage gegen Hartz IV, seiner ver.di-Fahne und seiner Spendendose.

Er fehlt uns sehr.

Kurt ist so gerne gereist und war immer dabei, wenn die Montagsdemo nach Berlin, Luxemburg, Straßburg oder Dresden fuhr, kein Weg war ihm zu weit oder zu beschwerlich.


Nun hat er seine letzte Reise angetreten.


Wir werden ihm die 244. Saarbrücker Montagsdemo widmen. Lasst uns gemeinsam Abschied von ihm nehmen am kommenden Montag, den 07.September 2009.

Wir fühlen, es ist in seinem Sinn, wenn wir am offenen Mikrofon bei der Thalia-Buchhandlung zusammentragen, was Jede(r) ihm als Gruß mit auf den Weg geben möchte – und was wir von Kurt lernen konnten.

Dazu sind Alle eingeladen.

Die Demonstration geht ihren üblichen Weg von der ARGE um 18h.


Ciao, i.A. Sabine